Zum Inhalt springen

Chronik

24. August 1947Gründungsversammlung eines Vorgängervereins unter dem Namen "Almrausch"
5. Mai 1950Gründungsversammlung des SV Merkendorf - Link zum Gründungsprotokoll
1952Gründung einer Jugendmannschaft
1957Gründung einer Schülermannschaft
1958Abmeldung der Jugendmannschaft
1967Wiederbegründung der Jugendmannschaft
15. Oktober 1967Fertigstellung der ersten Dusche beim Vereinslokal
1968Wiederbegründung der Schülermannschaft
1968Gründung einer AH-Mannschaft
27. Juli 1968... als Tabellenzweiter Aufstiegsrunde; in Baunach: SV Merkendorf - RW Gerach 0:1; Aufstieg verpaßt
1969Beschluß, daß künftig nur noch alle 2 Jahre gewählt wird
1970Zusatz "1950" in den Vereinsnamen
1971Erwerb des Grundstücks für den Ausweichplatz (heute im Besitz der Gemeinde)
1972Erste Gymnastikgruppe der Damen
2. Juli 19723. Tabellenplatz; in Gundelsheim: SV Merkendorf - TSV Breitengüßbach 4:5 n.V.; Aufstieg verpaßt
25. März 1975Eintragung in das Vereinsregister
Mai 1975C-Klassen-Meisterschaft und Aufstieg der 1. Mannschaft in die B-Klasse
Einweihung des Sportplatzes
1976Die 1. Mannschaft belegt den 5. Platz in der B-Klasse
1977Gründung der "Runde der Alten"
1979C-Schüler gewinnt Memmelsdorfer Ortsmeisterschaft
Dezember 1979An der Schülerweihnachtsfeier wird erstmals ein Theaterstück der Schülerabteilung aufgeführt
Mai 1980Abstieg in die C-Klasse
Einweihung des Dusch- und Gerätehauses
Josef Link (Max) und Richard Wagner werden zu den ersten Ehrenmitgliedern ernannt
Juni 1982Die Bergwanderer-Gruppe bricht zu Ihrer ersten Tour zum Meisnerhaus in Tirol auf
20.07.1985Neufassung der Satzung
1987Spielgemeinschaft mit dem FV Giech im gesamten Jugend- und Schülerbereich
C-Schüler scheitert erst im Halbfinale des Kreispokals und wird Ortsmeister
1989Meisterschaft und Aufstieg der A-Jugend Merkendorf/Giech in die Bezirksklasse
Gründung der zweiten noch aktiven Gymnastik- und Aerobicgruppe
1990Das 350. Mitglied wird begrüßt
17.06.1990in Ebensfeld: SV Merkendorf - FC Baunach 2:0; als Tabellenzweiter Aufstieg in die B-Klasse
25.03.1991Schautraining mit Ex-Nationalspieler Dieter Müller für die E- und F-Schüler (Suchard-Cup)
1991C-Schüler (SG) gewinnt in Scheßlitz das Endspiel um die Kreismeisterschaft mit 3:2 gegen Heiligenstadt
1992Abmeldung der B-Jugend Merkendorf/Giech
23. - 25.07.1993"Europäisches" Merkendorf-Treffen bei uns in Merkendorf/Ofr.
1993Erste Ausgabe des "Gelben Heftla", damaliger Name "Rund ums Leder"
1994Meisterschaft und Aufstieg der 1. Mannschaft in die A-Klasse (heutige Kreisliga)
Auflösung der Spielgemeinschaft (SG) mit Giech im Schülerbereich
1996Auflösung der SG mit Giech im Jugendbereich und Neuanfang in der Regionalgruppe
November 1996Die 1. Mannschaft wird durch einen 5:1 Sieg in Geißfeld Herbstmeister der Kreisliga
19973. Tabellenplatz der 1. Mannschaft in der Kreisliga
1998Abstieg der 1. Mannschaft aus der Kreisliga
Begründung WMZ (Jugendarbeitsgemeinschaft Weichendorf-Merkendorf-Zückshut)
2007Abstieg der 1. Mannschaft aus der Kreisklasse 2 in die A-Klasse 2
2008direkter Wiederaufstieg als Vizemeister in die Kreisklasse 2
2008Meisterschaft der 2. Mannschaft in der A-Klasse 2
2010Meisterschaft der 2. Mannschaft in der Kreisklasse 2 Reserve
22.03.2011Gründung der JFG Leitenbachtal (RSV Drosendorf, FV Giech, SV Merkendorf, SV Weichendorf)
06.05.2012Meister der Kreisklasse Bamberg 2 und Aufstieg in die Kreisliga
Mai 2012Aufstieg der 2. Mannschaft als Tabellendritter in die A-Klasse 4
30.05.2013Meister der Kreisliga und Aufstieg in die Bezirksliga
Mai 20163. Platz in der Bezirksliga und somit beste Vereinsplatzierung